Die einzige wirkliche Konstante im Leben ist die Veränderung. Ich freue mich darauf neuen beruflichen Herausforderungen entgegenzutreten und mich neuen Themen widmen zu können.

F9 künftig ohne Hund und Panter

Hinter mir liegen drei intensive und abwechslungsreiche Jahre Digitalberatung mit F9. Dort scheide ich (samt Bürohund Mila) zum Jahreswechsel auf eigenen Wunsch als Gesellschafter und Mitarbeiter aus. Ich freue mich, dass Torben Einicke unser gemeinsames Baby künftig als alleiniger Gesellschafter fortführen wird. Unseren gemeinsamen Kunden danke ich für die fruchtbare Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.

Meine neue Herausforderung

Mit großem Enthusiasmus für den digitalen Wandel blicke ich in die Zukunft. Der nächste Schritt meiner Karriere liegt vor mir. Da wird es weiter um Kommunikation, Digitalität und den digitalen Wandel gehen.

Roland PanterIch möchte intensiver und länger auf einem Thema arbeiten, als der eher kurzlebige Agenturalltag das zulässt. Ich strebe eine verantwortungsvolle Position an, bspw. als Leiter Marketing/Kommunikation oder (ganz Neuland) als Chief Digital Officer. Das Ganze idealer Weise in einem auf Nachhaltigkeit ausgelegten Unternehmen mit Wachstumsperspektive. Gerne etwas mit Medien, in der Natur oder mit einem spannenden Produkt. Sie fangen mich mit einer tollen Idee und einer attraktiven Perspektive.

Dafür bekommen Sie Einsatzwillen, Begeisterung und meinen über 20 Jahre angewachsenen Erfahrungsschatz in Sachen Werbung, Marketing und Kommunikation. Ich bin in den innovationsgetriebenen digitalen Themen Zuhause. Aber auch das klassische Geschäft mit bedrucktem Papier kenne ich sehr gut. Ich finde nichts spannender, als mit Leidenschaft und gut durchdachter Kommunikation das nächste Ziel zu erreichen.

Für die sorgfältige Auswahl meiner künftigen Position werde ich mir die notwendige Zeit nehmen. Bis dahin agiere ich als Freelancer, freier Berater und Interimsmanager.

9 Antworten auf &‌#8222;In eigener Sache: Zeit für eine neue Herausforderung&‌#8220;

  1. Hi Roland,

    ich schüttel mal kurz meine Überraschung ab und wünsche Dir alles Gute auf dem neuen Weg 🙂
    Ich kenne die Abnutzungserscheinungen bei allen kurzlebigen To-Dos nur zu gut und habe mich ja selbst Anfang 2013 davon gelöst 😉 Bereut habe ich es keine Sekunde, im Gegenteil, es wurde von Woche zu Woche richtiger. Ich hoffe, Du machst ähnliche Erfahrungen!

    Vielleicht kannst Du Dich ja auch langfristig mit der Freiheit anfreunden, die Dir das Freelancertum gibt 😉

    Lass uns mal wieder einen Kaffee trinken oder telefonieren…

    Liebe Grüße,
    Falk

  2. Kündigung ohne Folgeanstellung ist immer ein mutiger Schritt. In deinem Fall wirkt das sehr durchdacht und schlüssig, bin mir sicher du schaukelst das. Skills und nötige Einstellung bringst du allemal mit.

    Ciao
    Johannes

  3. Hi Roland,

    das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und dann ließt man solche Nachrichten. Dennoch wünsche ich Dir auf den neuen Pfaden alles Gute und baldigen Erfolg, dass Du etwas für Dich und Dein Umfeld passendes findest.

    LG,
    Andreas

  4. Hallo Roland,
    überraschende Nachricht und doch schwingt da etwas das Gefühl mit, dass solche Entscheidungen wohl gerade in der Luft liegen…
    Bin gespannt.

    Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg für Deine Zukunft!

    Herzliche Grüße,
    Matthias

  5. Chapeau… Willkommen im Kreise der freiwillig Suchenden.
    Wie vor mir ja bereits von allen geschrieben, Du machst das schon!

    Auch meine guten Wünsche dazu und toi toi toi das Dein neues Etappenziel die Reise lohnt.

  6. Hallo Roland,

    die Entscheidung, die Du mit viel Bedacht gefällt hast ist keine Einfache. Es ist viel mehr als einen Job zu kündigen. Du hast jsehr gute Sensoren, für das was passt, für Dich und für andere. Insofern mein Respekt für einen großen Roland-Schritt in Richtung neue spannende Ufer und meine besten Wünsche dafür

Kommentare sind geschlossen.