Wie man bei der Üstra Hundehalter diskriminiert

Die Reise mit einem Hund in öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine Herausforderung. Das gilt gleichermaßen für den Fernverkehr, wie den öffentlichen Personennahverkehr. Wenn man zusammen mit seinem Hund zur Arbeitsstelle pendelt, macht man fortwährend  interessante Erlebnisse – von überfüllten Zügen bis hin zu nicht identifizierbaren und gelegentlich übel stinkenden Flüssigkeiten oder Speiseresten auf dem Boden des Zugwaggons. Anders …

Den Währungsgedanken überdenken

Unsere Währung sind Euros, das weiß jedes Kind. Jeder weiß auch ungefähr, was er kaufen kann, wenn er ein paar Euros in der Tasche hat und das Europaweit. Gleiches gilt in vielen Teilen unserer Erdkugel für den Dollar. Jedoch entsteht aus meiner Sicht zunehmend ein Problem, dass auf der heutigen Definition von Währung basiert. Dazu …

Statussymptome

Seit einiger Zeit gibt es eine recht gelungene Werbekampagne vom Automobilhersteller Dacia, die unter der Überschrift „Haben Sie Statussymptome“ läuft. Hier ein Beispielspot aus der Kampagne: Was steckt dahinter? Zum einen ist es natürlich die Werbebotschaft eines so genannten Billigherstellers von Kraftfahrzeugen. Zum anderen ist es aber auch eine sehr interessante Frage nach fest in …

Warum Analogkäse keine nachhaltige Lösung ist

Käse ist für mich ein wunderbarer Bestandteil eines mit Rotwein und wertvollen Gesprächen angereicherten Abends. Das Naturprodukt glänzt dabei mit einer riesigen Bandbreite an Sorten und Geschmacksrichtungen. Neu auf dem Markt ist seit einiger Zeit der so genannte Analogkäse. Der ist kein Naturprodukt mehr und Geschmack hat er eigentlich auch nicht. Es ist nicht mal Käse.