Irgendwo zwischen Gesellschaft, Zukunft und Internet

Die SPD entdeckt grad die Digitalität als Thema aus der Mitte der Gesellschaft. Der Arbeitskreis Digitale Gesellschaft der SPD Schleswig Holstein ruft in diesem Zug zur Blogparade rund um das Digitale Leben auf.  Nun bin ich zwar Niedersachse, nutze dennoch die Gelegenheit mich in diesen Dialog einzubringen und die 10 Fragen des Arbeitskreises zu beantworten. Nord-Nord-Export, […]

Eine Charakterfrage

Wir befinden uns im Bundestagswahljahr. Politische Stilblüten sind jetzt schon einige zu erkennen. Eine davon ist das Leistungsschutzrecht, welches den Zeitungsverlegern Nutzungsentgelt für die Einblendung Ihrer Inhalte in Suchmaschinen zusichern soll. Nahezu alle unabhängigen Gutachter sind sich einig, dass so ein Gesetz eher schaden als Nutzen würde, aber – wie bereits gesagt – wir befinden […]

Was wir uns wünschen

Was könnte sich ein anzunehmendes Kollektiv an Menschen gemeinsam für die Weiterentwicklung ihrer Gesellschaft wünschen? Spannende Frage. Schaut man sich die Maslowsche Bedürfnispyramide an, entdeckt man darin viele Themen, die uns tagesaktuell bewegen. Wenig überraschend ist dabei, dass in diesem Modell Individualbedürfnisse und Selbstverwirklichung ganz an der Spitze stehen. Zugleich nehmen sie den geringsten Raum ein. […]

Erschwerte Meinungsbildung

Vor kurzer Zeit habe ich an dieser Stelle über steigende Protestbereitschaft geschrieben. Inzwischen haben die Ereignisse rund um Stuttgart21 mir leider Recht gegeben. Weitere Proteste drohen zu dem im Wendland rund um das Thema Gorleben und Castortransporte. Grundsätzlich finde ich die Bereitschaft zum friedlichen Protest wichtig. Wurde in der Vergangenheit vieles einfach hingenommen, so wird […]

Der bloggende Feminismus

So als Nachbereitung der re:publica und auch bezugnehmend auf ein gestern Abend geführtes Gespräch, möchte ich mich heute auf das Glatteis des bloggenden Feminismus wagen. Mann, äh, Frau möge bitte nachsichtig mit mir sein. Feminismus, das ist doch das Ding, wo eine Gruppe optisch benachteiligter und/oder alternativ-esoterisch angehauchter Frauen kollektives wehklagen betreibt – dachte ich. […]