Grobe Unwählbarkeiten

Houston, wir haben ein Problem. Am 22. September ist Bundestagswahl. Wir haben die Wahl – besser die Qual. Nie war das politische Angebot derart widerlich. Nie waren die Unterschiede zwischen den Parteien marginaler. Im-Kopf-alte Leute bestimmen unser Land. Auch, wenn eine gewisse Seniorität in der Politik ganz angebracht erscheint. SPD und CDU präsentieren uns Stand […]

Erfolgsfaktor Politikersprech?

Die Frage nach der Sprache von Politikern mag naiv klingen, ist von mir aber nicht nachhaltig zu beantworten. Ursprung könnte eine Art durch politische Berater gelehrtes Feintuning für die Vortragsebene in Land- und Bundestag sein. Dort gilt es schließlich vorgefertigte Reden möglichst pointiert verbal zu präsentieren. Der Redner als Übermittler vorgefertigter Informationen – da gehören Kunstpausen, Betonung, Intonation, Sprachmelodie, Lautstärke, Engagement zum guten Ton.

Warum Analogkäse keine nachhaltige Lösung ist

Käse ist für mich ein wunderbarer Bestandteil eines mit Rotwein und wertvollen Gesprächen angereicherten Abends. Das Naturprodukt glänzt dabei mit einer riesigen Bandbreite an Sorten und Geschmacksrichtungen. Neu auf dem Markt ist seit einiger Zeit der so genannte Analogkäse. Der ist kein Naturprodukt mehr und Geschmack hat er eigentlich auch nicht. Es ist nicht mal Käse.